25. 05. 2016

Weingut Behringer eröffnet Vinothek

Abtswind.  Im Mai hat unsere Gästeführerkollegin Ingrid Behringer in Abtswind ihre neue Vinothek eröffnet. Bei laufendem Betrieb (Weingut und Restaurant Behringer) wurde ein Teil der Gasträume abgerissen und durch die neue, lichtdurchflutete Vinothek ersetzt. Nach rund anderthalb Jahren Bauzeit konnte Einweihung gefeiert werden.

„Die Entwicklungszeit war wesentlich länger als die Bauzeit. 2010 haben wir uns das erste Mal getroffen. Im November 2014 haben wir dann mit dem Bauen angefangen. Das Weingut muss einfach zum Winzer passen, es darf kein Marketing-Gag sein. Das ist für uns ganz wichtig“, sagte Architekt Reinhold Jäcklein (Volkach) bei der Eröffnung.  

Im Zentrum der neuen Vinothek beeindruckt eine lange Theke mit einer zehn Meter langen „Träubelesleuchte“, einer Lampenkreation des Architekturbüros Jäcklein. Hier kann der Wein unter optimalen Bedingungen verkostet und eingekauft werden. Außerdem gibt es viel Platz für Weinproben und Weinseminare.    

Auch im Außenbereich wurde einiges verändert und dem zeitgemäßen Erscheinungsbild des Hauses angepasst. Der „Catwalk“ zum Wein ist ein Hingucker. Ein 32 Meter langer Holzsteg, der von einem Wasserlauf begleitet wird, führt die Gäste zum Wein. Diese haben dann die Wahl: Vinothek, Restaurant oder Sonnenterrasse.

Die Vinothek lädt jeden Tag von 9 – 12 Uhr und von 13 – 18 Uhr zum Besuch ein. Während dieser Zeit gibt es hier auch kleine Köstlichkeiten passend zum Wein. Mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags hat zusätzlich das Restaurant durchgehend geöffnet.  

 

BU 1:   Familie Behringer freut sich über ihr neues Schmuckstück.

BU 2:   Die Vinothek mit der zehn Meter langen „Träubelesleuchte“.

BU 3:   Zur offiziellen Einweihung war auch Wilma Samfaß, 1. Vorsitzende der Gästeführer „Weinerlebnis Franken“, nach Abtswind gekommen.

BU 4:   Der neue „Catwalk“ zum Wein.

 

Fotos: Gabriele Brendel

Zurück zur Übersicht