11. 05. 2017

Saisonauftakt mit Regierungspräsident und Landrat

Sommerhausen (Lkr. Würzburg).  Bei strahlendem Sonnenschein eröffneten der Regierungspräsident von Unterfranken Dr. Paul Beinhofer und Würzburgs Landrat Eberhard Nuß zusammen mit der Fränkischen Weinkönigin Silena Werner in den Sommerhäuser Weinbergen die Gästeführersaison 2017.

Nach der Begrüßung auf dem Kirschberghof, gaben die regionalen Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ eine Kostprobe ihres Könnens zum Besten und informierten die Gäste über Sommerhausen, den ‚terroir f‘-Aussichtspunkt und den örtlichen Weinbau. Anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums stellten die Gästeführer auch ihren neuen Pocket-Kalender mit außergewöhnlichen Weinerlebnissen vor. „20 Jahre – 20 Wochen“ ist das Motto des Programms, das im Mai mit der Veranstaltung „Kunst und Wein sind gute Partner – entdecken Sie den Künstler in sich“ in Prichsenstadt beginnt und im Oktober in Eibelstadt mit einem Weinseminar zum Thema „Seltene Sorten – wunderbare Weine“ endet. In Sommerhausen heißt es am 20. Mai: „Auf der Suche nach dem Weingeist“.    

Der praktische Pocket-Kalender mit allen Veranstaltungen ist erhältlich bei: Fränkisches Weinland Tourismus GmbH, Turmgasse 11, 97070 Würzburg, Tel. 0931 – 372335, Mail: tourismus@fraenkisches-weinland.de . Außerdem steht das komplette Jubiläumsprogramm auf der Website www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de .

„Die Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ sind eine wichtige Säule im fränkischen Weintourismus und Partner von „Franken – Wein.Schöner.Land!“. Jahr für Jahr führen sie viele Tausend Besucher durch Weinorte, Weinberge und Weingüter. Im Jahr 2015 nahmen weit über 120.000 Personen an rund 6.300 Veranstaltungen teil“, sagte der Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Dr. Hermann Kolesch.  

Mittlerweile sind 297 Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ und 47 Dozenten für Wein- und Genusskultur ausgebildet worden. Die Ausbildung erfolgt durch LWG und umfasst 23 Lehrgangstage. Daran anschließend ist eine Hausarbeit zu erstellen sowie eine schriftliche und eine mündliche Prüfung zu absolvieren. Um immer auf der Höhe der Zeit zu sein, wird in regelmäßig stattfindenden Fortbildungsveranstaltungen das Wissen rund um den Wein und die Region aufgefrischt und aktualisiert. „Der im Jahr 2000 gegründete Verein Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ e.V. sorgt für die Vernetzung, Weiterbildung und Vermarktung der Weinerlebnisführer. Jedes Jahr eröffnen wir die Saison in einer anderen Region. Dieses mal sind wir im Landkreis Würzburg, wo wir 40 Mitglieder haben“, berichtete die Vereinsvorsitzende Wilma Samfaß (Rimpar).  

Fotos: Gabriele Brendel   

Zurück zur Übersicht